Aktuell: Meggle nicht zu Blau-Weiß 96
31.05.2011


Zuletzt tauchte das Gerücht auf, dass Ex-Bundesliga-Profi Thomas Meggle im Sommer das Traineramt bei der A-Jugend von Blau-Weiß 86 Schenefeld übernehmen könnte. Auf Nachfrage von SportNord erklärte 96-Obmann Andreas Wilken: „Wir haben uns mit Meggle einmal unterhalten, weil ich ihn über St. Pauli, wo mein Sohn in der Jugend-Regionalliga spielt, kenne – aber mehr war da nicht!“

Wer wird denn im Sommer das Traineramt von Guido Krenzk, der als A-Jugend-Coach und Nachwuchskoordinator zum Nachbarn TBS Pinneberg wechselt (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), übernehmen? „Wir führen Gespräche mit vier bis fünf interessierten und interessanten Trainern und ich denke, es wird zeitnah eine Entscheidung getroffen werden“, so Wilken, der auf Nachfrage von SportNord noch einmal betonte: „Meggle ist keiner der fünf Kandidaten!“ Neben der zukünftigen Besetzung der Trainer-Position ist auch die Spielklasse, in der die Schenefelder A-Jugend in der kommenden Saison spielen wird, noch offen: Zurzeit sind die 96-Talente in der A-Junioren-Verbandsliga auf dem zweiten Platz, der Spitzenreiter Eimsbütteler TV weist bei einer noch ausstehenden Partie drei Punkte mehr auf.

„Wir haben auch für die A-Junioren-Regionalliga gemeldet“, so Wilken, der aber zugab: „Um noch Meister zu werden, sind wir am letzten Spieltag auf einen Ausrutscher des ETV angewiesen!“ Gefragt, ob sein Klub denn den für eine Regionalliga-Saison nötigen Etat auf die Beine stellen könne, entgegnete Wilken: „Wir haben lange zusammengesessen und darüber diskutiert. Nun sind wir dabei, die Regionalliga finanziell zu stemmen – das Ganze ist auch eine Frage des Aufwands!“ Langfristig, daraus macht Wilken keinen Hehl, peilt sein Klub im Jugend-Bereich die Regionalliga an: „Aber eigentlich käme ein Aufstieg jetzt noch zwei Jahre zu früh für uns, denn wir sind noch dabei, die vereinsinternen Strukturen aufzubauen – und es würde wenig bringen, ein Jahr in der A-Junioren-Regionalliga zu spielen, wenn man im Jahrgang danach keine Spieler hat!“

(JSp)



[SportNord]
© ErFuba GmbH 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der ErFuba GmbH